ucs Ultraschallsensoren

Sensor matrix Standardprogramm

Überblick

Die ucs-Sensoren im robusten Metallgehäuse sind mechanisch kompatibel mit dem Industrie- standard der Opto-Sensoren.

Sensorfamilie als PDF
Gesamtkatalog als PDF

Highlights

  • Robustes Metallgehäuse für raue Einsatzbedingungen
  • Schwalbenschwanzführung für eine schnelle Montage
  • Mechanisch kompatibel mit dem Industriestandard eine echte Alternative zum Opto-Sensor
  • Automatische Synchronisation für den gleichzeitigen Betrieb von bis zu zehn Sensoren auf engstem Raum

Basics

  • 2 antivalente Schaltausgänge in pnp- oder npn-Ausführung
  • microsonic-Teach-in über einen Taster
  • 0,1 mm Auflösung
  • Temperaturkompensation
  • Betriebsspannung 10–30 V
  • LinkControl zur Einstellung der Sensoren am PC

Beschreibung

Das robuste Metallgehäuse

der ucs-Sensoren ist mechanisch kompatibel mit dem Industriestandard der Opto-Sensoren.

Der drehbare Steckeranschluss

erlaubt eine flexible Wahl des Montageortes und der Kabelverlegung.

Die ucs-Sensoren

sind mit 2 antivalenten pnp- oder npn-Schaltausgängen verfügbar.

Mit dem antivalenten Schaltverhalten der beiden Schaltausgänge arbeitet der erste Ausgang als Schließer und der zweite Ausgang komplementär als Öffner.

Der Teach-in-Taster

an der Oberseite des Sensors erlaubt komfortabel die Einstellung des gewünschten Schaltabstandes und der Betriebsart.

Eine Duo-LED

zeigt den Schaltzustand der beiden antivalenten Schaltausgänge an.

Die ucs-Sensoren kennen drei Betriebsarten:

  • einfacher Schaltpunkt
  • Zweiweg-Reflexionsschranke
  • Fensterbetrieb

Die antivalenten Schaltausgänge

werden eingestellt, indem das zu erfassende Objekt in der gewünschten Entfernung (1) zum Sensor positioniert und der Taster für ca. 3 Sekunden gedrückt wird. Anschließend ist der Taster erneut für ca. eine Sekunde zu drücken. Fertig.

Teach-in eines Schaltpunktes

Eine Zweiweg-Reflexionsschranke

lässt sich mit einem fest montierten Reflektor einrichten. ucs-Sensor und Reflektor sind zu montieren, dann ist der Taster für ca. 3 Sekunden zu drücken. Abschließend ist der Taster für ca. 10 Sekunden zu drücken. Die Zweiweg-Reflexionsschranke ist eingerichtet.

Teach-in einer Zweiweg-Reflexionsschranke

Für die Einstellung eines Fensters

ist zunächst das zu erfassende Objekt auf der sensornahen Fenstergrenze (1) zu positionieren und der Taster für ca. 3 Sekunden zu drücken. Dann ist das Objekt auf die sensorferne Fenstergrenze (2) zu verschieben. Abschließend muss der Taster erneut für ca. 1 Sekunde gedrückt werden. Fertig.

Teach-in eines Fensters mit 2 Schaltpunkten

Bis zu 10 Sensoren

können untereinander synchronisiert werden. Hierzu sind die Sensoren über Pin 5 am M12-Rundsteckverbinder elektrisch miteinander zu verbinden.

Synchronisation über Pin 5

Müssen mehr als 10 Sensoren synchronisiert werden, kann dies mit der als Zubehör erhältlichen SyncBox1 realisiert werden.

LinkControl

erlaubt optional die umfangreiche Parametrisierung der ucs-Sensoren. Über den als Zubehör erhältlichen LinkControl-Adapter LCA-2 werden die ucs-Sensoren mit dem PC verbunden.

Sensor über LCA-2 für die Programmierung am PC angeschlossen
Top